Gott spricht: „Ich will dem Durstigen geben von der Quelle des lebendigen Wassers umsonst.“ – Offenbarung 21,6
Ev.-Luth. Kirchgemeinde Grimma
mit Grethen, Hohnstädt / Beiersdorf,
Döben / Höfgen und Nerchau

Aus alt wird neu – Wiedereröffnung der Radwegkirche Nerchau

Aus alt wird neu –
Wiedereröffnung der Radwegkirche Nerchau

Am 20. Juni 2018 war es endlich soweit!
Die St. Martinskirche von Nerchau, eine der Radwegkirchen in Deutschland öffnet nun täglich von 8:00 Uhr – 18:00 Uhr.
Sie sind jederzeit bis zum 31.10. herzlich willkommen die Kirche zu besichtigen und etwas zur Ruhe zu kommen. Sie liegt auf einer kleinen Anhöhe und überragt majestätisch die kleine Stadt Nerchau. Außerdem stehen Ihnen nach einer anstrengenden Radtour an der Mulde frische Getränke zur Verfügung.
Auch den großen und offenen Friedhof, sowie die interessanten Gottesdienste an vielen Sonntagen, lohnt es sich einen Besuch abzustatten. In der neu denkmalrestaurierten Kirche mit den Glocken aus Bronze fühlt man sich nun wie zu Hause.

Wir freuen uns auf Sie!
Pfarrer Markus Wendland