Gott spricht: „Ich will dem Durstigen geben von der Quelle des lebendigen Wassers umsonst.“ – Offenbarung 21,6
Ev.-Luth. Kirchgemeinde Grimma
mit Grethen, Hohnstädt / Beiersdorf,
Döben / Höfgen und Nerchau

Wussten Sie schon, dass… – Februar + März 2018

Wussten Sie schon, dass…

… in den Fächern für Prospekte… in der Frauenkirche, Kirchgemeindehaus und im Pfarrhaus Angebote der Reisemission und anderer Veranstalter für christliche Reisen ausliegen? Diese Reisen sind mit Reiseleiter.

…auch bei der großen Glocke der Frauenkirche das Glockenjoch eingekürzt und der Klöppel „verschlankt“ wird. Während dieser Arbeiten wird die Glocke ca. 10 Tage nicht benutzt werden können.

…ein Theologiestudent (Heinrich Graefe) ab 19. Februar sein Gemeindepraktikum in Grimma verbringt?

…Sie im Pfarramt aus Kalenderblättern selbst gebastelte Briefumschläge erwerben können? Mit jedem Kauf unterstützen Sie die Erneuerung der Beleuchtung in der Frauenkirche.

…die große Glocke der Frauenkirche nicht 1453, sondern 1456 gegossen wurde? Bei der Bauberatung zur Festlegung der Klöppelgröße und –form und der Beschäftigung mit der Inschrift, kamen wir zu der Überzeugung, dass die Form der lateinischen Buchstaben nur 1456 sein kann. Der Chronist Lorenz erwähnt diese Zahl ebenfalls.

…der Aufgang zur Winterkirche in Döben einen frischen Anstrich bekommen hat?

…die Kirchvorsteher in unserer Region bei einem KV-Tag gemeinsam über unsere Region beraten haben?

…es Jugendliche in unseren Gemeinden gibt, die dieses Jahr am Kurs für die Kinderleitercard (KiLeiCa) teilnehmen? Sie lassen sich schulen um bei uns ehrenamtlich mitarbeiten zu können. Auch beim JuLeiCa-Kurs (Jugendleitercard) werden voraus-sichtlich ältere Jugendliche unserer Jungen Gemeinde teilnehmen. Wir freuen uns, dass sie sich mit ihren Gaben in der Gemeinde einbringen wollen.

…es seit Januar eine Theatergruppe in unseren Gemeinden gibt, die sich regelmäßig trifft um sich schauspielerisch schulen zu lassen? Unser Ziel ist es, Gottesdienste mit auszugestalten und bei Krippenspielen zu unterstützen. Wir freuen uns immer über Zuwachs! Bei Interesse einfach mal bei Cornelia Beyer melden.

…das Freiwillige Soziale Jahr unserer Clara Frank schon im Januar geendet hat? Sie hatte bereits ein Jahr Bundesfreiwilligendienst absolviert. Das
verkürzt die Zeit, die sie noch FSJ machen kann. Wir beschäftigen sie mit einem Minijob über unseren Förderverein für Kinder- und Jugendarbeit im Kirchenbezirk. Wer uns also finanziell weiter unterstützen möchte, bitte direkt an den Verein überweisen mit dem Verwendungszweck: FSJ-Kirchgemeinde Grimma 2018.

…im Januar die erste Gebetsnacht im Kirchgemeindehaus gab? Das wollen wir gern wiederholen. Es ist unser Anliegen für unsere Gemeinden und Orte sowie die Menschen in unseren Gemeinden und unsere Veranstaltungen zu beten.

… über die Aktion „Wir für Sachsen“ 8.320 € als Aufwandsentschädigungen an Ehrenamtliche in Grimma und den Schwestergemeinden ausgezahlt wurden?

… bei der Straßensammlung im Herbst 316,19 € gesammelt wurden

Wir haben auch unsere Sorgen!

– Bei der Öffnung der Dielung, um die Schäden an Deckenbalken in der Frauenkirche zu beseitigen, wurden weitere Schäden entdeckt und Kosten verursacht.

– Wir können den Putz an der Westseite der Kirche Grethen erneuern. Ob die Grethener Einwohner das schaffen, den Putz abzuschlagen, damit wir Kosten sparen?

– Ein spät entdeckter Sturmschaden an der Nerchauer Kirche brachte Wasser in die Kirche. Mittlerweile ist der Schaden behoben und alles wieder dicht.

– Der Sturm „Friederike“ entwurzelte auf dem Friedhof Grimma 14 Bäume und auch die Kirchendächer in Grethen, Hohnstädt und Döben wurden beschädigt.