Gott spricht: „Ich schenke euch ein neues Herz und lege einen neuen Geist in euch.“ – Ezechiel 36,26
Ev.-Luth. Kirchgemeinde Grimma
mit Grethen, Hohnstädt / Beiersdorf,
Döben / Höfgen und Nerchau

Grußwort – Dezember 2017 + Januar 2018

Ein bisschen mehr Freude und weniger Streit,
ein bisschen mehr Güte und weniger Neid,
ein bisschen mehr Liebe und weniger Hass,
ein bisschen mehr Wahrheit, das wär‘ doch schon was!

Statt soviel Hast ein bisschen mehr Ruh‘.
Statt immer nur ich ein bisschen mehr DU!
Statt Angst und Hemmung ein bisschen mehr Mut
und Kraft zum Handeln, das wäre gut.

Kein Trübsinn und Dunkel, mehr Freude und Licht.
Kein quälend Verlangen, ein froher Verzicht
und viel mehr Blumen so lange es geht,
nicht erst auf Gräbern, da blüh`n sie zu spät.

Peter Rosegger (1843-1918) Schriftsteller und Poet aus der Steiermark/Österreich

Gott will uns zu Weihnachten sagen:
Sieh mal nach, ob es in deiner Umgebung Menschen gibt, die deine Liebe brauchen.
Es gibt tausend Möglichkeiten, ihr Herz zu erreichen.
Weißt du eigentlich, dass du ein Stück von ihrem Glück in deinen Händen hältst?
Manchmal ist das ganz einfach, den anderen glücklich zu machen.
Ein liebes Wort, eine helfende Hand, ein paar Schritte des Weges mitzugehen oder einfach zuzuhören.
Danach sehnen wir uns.

Weihnachten erinnert uns daran, dass nur die Liebe zählt.

Es gibt nichts Wichtigeres auf dieser Welt. Weihnachten, das Fest der Liebe, „das Rufen Gottes nach Liebe unter den Menschen, nach Verständnis und Hilfsbereitschaft, nach Vergebung und Versöhnung, nach Frieden und Freundschaft“, so wie es Phil Bosmans schreibt.

Die Mitarbeiter und Kirchvorsteher wünschen Ihnen allen eine gesegnete Advents- und Weihnachtszeit.

0 Kommentare

Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.