Gott spricht: „Ich will dem Durstigen geben von der Quelle des lebendigen Wassers umsonst.“ – Offenbarung 21,6
Ev.-Luth. Kirchgemeinde Grimma
mit Grethen, Hohnstädt / Beiersdorf,
Döben / Höfgen und Nerchau

Aus der Gemeinde – Dezember 2017 + Januar 2018

Grimma

Grimma

An folgenden Terminen bleibt das Pfarramt wegen Urlaub geschlossen:
28.12. bis 2.1., 10.1.

Christlich bestattet wurden:

Liselotte Große geb. Scholz, 95 Jahre
Ingetraut Ueberschär, 95 Jahre,
Elfriede Gorgs geb. Hönicke, 80 Jahre
Getrud Kahle geb. Möbius, 96 Jahre
Hella Steinbach geb. Goedsche, 88 Jahre
Annelies Kunath geb. König, 95 Jahre

„Darum nehmt einander an, wie Christus euch angenommen hat zu Gottes Lob.“ (Römer 15,7)

Trauung / Gottesdienst zur Eheschließung feierten:

Andy Hempel und Kristin Hempel geb. Friedrich aus Grethen

„Ertragt einander in Liebe und seid darauf bedacht.“ (Eph 4,2)

Jubiläum – Eingesegnet wurden zur Diamantenen Hochzeit:

Werner Konschak und Edeltraut Konschak geb. Pach aus Grimma

„Die Liebe hört niemals auf.“ (1. Kor. 13,8a)

Döben-Höfgen

Döben-Höfgen

Getauft wurden:

Arthur Brück

„Deinen Willen, mein Gott, tue ich gern, und dein Gesetz habe ich in meinem Herzen.“ (Ps 40,9)

Christlich bestattet wurden:

Johanna Julius geb. Gey, 88 Jahre
Elisabeth Beier geb. Weise, 96 Jahre

„In deine Hände lege ich voll Vertrauen meinen Geist; du hast mich erlöst, Herr, du treuer Gott.“ (Ps 31,6)

Trauung / Gottesdienst zur Eheschließung feierten:

Tobias Leißner und Katja Leißner geb. Patallas aus Mügeln

„Unsere Liebe darf nicht nur in schönen Worten bestehen; unser Tun muss ein echter Beweis dafür sein.“ (1. Johannes 3,18)

Jubiläum – Eingesegnet wurden zur Goldenen Hochzeit:

Dr. Jörg-Dietrich Menne und Dr. Heidrun Menne geb. Immenroth aus Bahren

„Ich und mein Haus wollen dem Herrn dienen.“ (Josua 24,15)

Hohnstädt–Beiersdorf

Hohnstädt–Beiersdorf

Turmblasen in der Adventszeit

Der Hohnstädter Kirchenturm ist von weit her sichtbar und strahlt über das Muldental. Am Samstag, den 23. Dezember wird von dort aus der Grimmarer Posaunenchor zu hören sein. Unterhalb des Kirchenturmes laden wir zum gemeinsamen Lauschen bei Glühwein und Fettbemmen ein. Eine Gelegenheit um am Ende der Adventszeit nochmal zur Ruhe zu kommen. Dafür steht an diesem Abend ebenso die Kirche zur stillen Andacht offen.

Nerchau

Nerchau

Christlich bestattet wurden:

Alfred Hans, 90 Jahre
Herta Schmidbauer geb. Regner, 83 Jahre

„Denn wir haben hier keine bleibende Stadt, sondern die Zukünftige suchen wir.“ (Heb 13,14)

Adventliche Musik und heiße Getränke – Chor singt in Nerchau

Am Samstag vor dem 2. Advent laden wir um 17 Uhr herzlich zur Adventsmusik auf den weihnachtlich geschmückten Nerchauer Pfarrhof ein. Lauschen und Singen Sie mit dem Nerchauer Chor Advents- und Weihnachtslieder. Für das leibliche Wohl soll ebenso gesorgt sein.

Krippenspiel auf der Baustelle

Die Bauarbeiten in der Kirche sind wieder um ein Stück vorangegangen. Die Kirchendecke erstrahlt in bunten Farben und das Gerüst ist nun heraus. Zu Heilig Abend planen wir, um 17.00 Uhr die Christvesper mit Krippenspiel in der Kirche zu feiern, auch dann wenn die Kirche noch nicht ganz fertig ist.
Also bitte warm anziehen.

0 Kommentare

Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.